Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Carl-Ludwig-Magon-Schule - Telefon: 07652 / 91 09 34 - eMail:

Aktuelles

Schulhock an der CaLuMa

Die Frösche haben es satt immer nur grün zu sein und jeden Tag
quaken, sitzen, hüpfen und platschen zu müssen. Sie wollen endlich
aufregend rot sein und laden sich deshalb alle Bewohner des
Waldes, die etwas Rotes an sich haben zu einem Fest ein, auf dem
sie rote Sachen geschenkt bekommen. Noch während das Fest,
bei dem es Himbeerlimonade und Fliegenpizza gibt und der
Grillenchor für die Unterhaltung sorgt, in vollem Gange ist, ertönt
ein bedrohliches Geräusch. Denn der Storch ist im Anflug und
kommt mit seinem roten Schnabel auch zum Fest. Er kann die nun
rotverkleideten Frösche sehr gut erkennen und möchte gleich mal
„einen Happen pappen“. Doch der schlaue Igel erkennt die Situ -
ation und warnt die Frösche. So hat der Storch keine Chance mehr
und zieht sauer von Dannen. Die Frösche erkennen durch diese
Aktion, dass es gut ist so grün wie sie sind und dass es besser ist
so zu bleiben. Sie freuen sich, dass sie so schön grün sind und
alles so wunderschön langweilig wie zuvor bleiben wird.
Doch am Schulhock wurde nicht nur das Theaterstück zweimal aufgeführt,
sondern der CaLuMa-Chor sang drei wunderschöne und
auch lustige Lieder zum Auftakt. Frau Bach bedankte sich vor der
versammelten CaLuMa-Gemeinschaft bei allen Eltern und vor
allem dem Elternbeirat für die großartige Unterstützung und die
gewinnbringende Zusammenarbeit im vergangenen Schuljahr.
Einen ganz besonderen Dank sprach sie dem gesamten „CaLuMa-
Team“ - Sekretärin, Betreuerinnen, Busfahrern, Schulhausperlen
und vor allem dem Kollegium aus.
Bei bestem Sommerwetter konnte man sich bis spät abends am
leckeren Fingerfood-Buffet der Eltern erfreuen und in gemütlichen
Runden beisammensitzen, schwätzen, lachen und einfach
„hocken“.
Wunderschöne Ferien wünscht die CaLuMa!
 

Kunst mit den Schulentdeckern

TischsetsDie Schulentdecker besuchten am 29. Juni die 4. Klässler und bedruckten mit ihnen ihre Tischsets für das kommende Schuljahr!

Der Förderverein der CaLuMa spendet Hockeyschläger

HockeyschlägerAm 20. Juni übergaben Clemens Kreutz und Verena Kratzner die Hockeyschläger den Schülerinnen und Schülern der CaLuMa, die sie in der darauf folgenden Pause sofort beigeistert ausprobierten.
Vielen Dank für diese großzügige Spende!
 

Skipping Hearts

Skipping HeartsSkipping Hearts fand am 17. Juni. 2018 um kurz vor elf statt. Die dritte und vierte Klasse lief mit Frau Bach in die Sporthalle. Dort angekommen wartete Vera Sulzmann, unsere Seilspring-Lehrerin von der Deutschen Herzstiftung schon auf uns. Der Sinn der ganzen Sache bestand darin, dass unser Herz fit bleibt mit Seilspringen. Vera erklärte uns, wir sollten mit einem Partner erstmals Partnersprünge üben. Danach waren Einzelsprünge dran. Es gab genau 10 Sprünge zum üben. Außerdem gab es verschiedene Seile. Rot war das kleinste. Türkis war für große Kinder. Blau war für größere Erwachsene. Schwarz war für Partnersprünge. Als Abschluss gab es eine Vorführung für die Erst und Zweit Klässler und die Eltern, die Zeit hatten. Es hat uns allen sehr gefallen. Am lustigsten waren die Partnersprünge wenn man sich im Seil verheddert hat.

Ina & Tamara
 

JtfO Fußball

JtfO FußballWir trafen uns am Mittwoch den 16.5.2018 auf dem Pausenhof in Breitnau. Danach fuhren wir los nach Kirchzarten zum Sportplatz.
Als wir dort waren gab uns Clemens, der Trainer, letzte Anweisungen und wir zogen unsere Trikots an. Toni war Torwart, in der Abwehr hatten wir zur Verfügung: Jannik, Lukas, Timo, Lenny und Tamara. Die Stürmer waren Kai, Mischa und Jaouad. Wir machten uns warm und der Turnierleiter hielt eine Rede. Unser Team spielte schon das erste Spiel gegen Kirchzarten und wir lagen null zu drei hinten, doch dann brachte Mischa eine Flanke und Kai schoss den Ball in die lange Ecke. Doch Kirchzarten schoss den eins zu vier Endstand. Das nächste Spiel gegen Oberried verloren wir null zu fünf, aber wir sind der Meinung, dass wir besser waren. Etwas später stellten wir uns unter einem großen Dach unter weil es regnete. Jetzt spielten wir gegen Burg, da spielte Frau von Hamms Sohn mit. Gleich zu Beginn führten wir zwei zu null, Mischa schoss beide Tore. Doch Burg schoss den zwei zu eins Endstand. Nach dem Schlusspfiff gab es einen großen Jubel. Inzwischen waren auch die Mädchen da mit ihren Pompoms. Als Anfeuerung sangen sie: “ Tor! Tor! CaLuMa vor.” Aber weil es regnete, gingen ihre Pompoms aus Krepppapier kaputt. Gegen Littenweiler schoss Mischa das Tor zum eins zu null Endstand. Das letzte Spiel gegen Buchenbach verloren wir mit null zu drei. Wir belegten den vierten Platz von sechs Mannschaften. Dann fuhren wir auch wieder nach Breitnau. Die Aktion hat uns sehr gut gefallen und am besten waren die Spiele die wir gewannen.

Kai und Mischa
 

Preisverleihung Mathe im Advent

Preisverleihung Mathe im AdventDie Klasse 4 hat in der Adventszeit an dem Online-Adventskalender-Spiel von Mathe im Advent teilgenommen. Jeden Tag musste jeder Schüler und jede Schülerin online Knobelaufgaben lösen.
Im Februar wurde bekannt gegeben, dass die Klasse 4 der CaLuMa den 2. Platz in Ihrer Altersklasse erreicht hat.
Herzlichen Glückwunsch!
Am 24. Februar fuhren die vier Schüler, die am meißten Aufgaben richtig gelöst hatten zur Preisverleihung der Gisela und Erwin Sick Stiftung mit Frau Bach und Frau von Hamm (als "Fan") nach Waldkirch.
 

Die CaLuMa fiebert mit

olympiaGleich zweimal zog die gesamte CaLuMa in das Foyer in der KuS um Fabian Rießle & Co bei den Olympiawettkämpfen anzufeuern.

Bericht Badische Zeitung

Bericht SWR
 

Fasnet 2018

Fasnet 2018Wir wünschen allen noch schöne Fastnachtsferien.
 

Jugend trainiert für Olympia

jtfoNicht nur mit den meißten Teilnehmern, sondern auch mit den zwei Jüngsten nahm die CaLuMa an den Jugend trainiert für Olympia Wettkämpfen am Thurner teil.

Hier zum BZ Artikel.
 

Wintersporttag 2018

Wintersporttag 2018Trotz knappem Schnee konnten wir in diesem Jahr wieder einen Wintersporttag durchführen. Am Skilift in Waldau waren die Schneebedingungen noch so gut, dass wir bei strahlendem Sonnenschein Skifahren, Skispringen, Rodeln und mit den Pisten Bullys herumrutschen konnten.
Zunächst war der Hang noch recht eisig und alle Skifahrer übten eifrig den Einsatz der Skikanten, um kontrolliert den Hang hinunter zu kommen. Währenddessen baute Herr Rießle eine kleine Skischanze und mutige Kinder konnten sich auf den mitgebrachten Sprungskiern daran versuchen. Am Rodelhang wurde wild gerodelt und auch die Pisten Bullys kamen zum Einsatz.
Vielen Dank an alle Elterntaxis und die Eltern, die mit uns diesen schönen Vormittag verbracht haben.
 

Adventsbasteln

AdventsbastelnIn diesem Advent wurden in der CaLuMa Wichtelwerkstatt Holzhäuschen, Engel und Zapfenwichtel hergestellt.
 

Nikolaus 2017

Nikolaus 2017Bevor alle Jahre wieder das Christuskind kommen kann, geht an der CaLuMa der Nikolaus mit seiner Sekretärin, den Engeln, Rentieren und natürlich auch mehreren Knechten, die die Rute schwingen durch die Klassen, verteilt Lob und Tadel und hat stets für alle etwas in seinem Nikolaus-Sack.
 

Landschulheimaufenthalt Klasse 4

LSH2017Anfang Oktober fuhr die Klasse 4 nach Breisach an den Rhein ins Landschulheim.
Große Schleusenfahrt und Bötchen fahren lassen, Stadtführung und Stadtrallye, Minigolf und Abschlussdisco waren nur die großen Programmpunkte zwischen Fußball und Werwolf spielen, Billiard und Freundschaftsbändchen, lachen und toben.
Es war eine tolle Zeit in der Jugendherberge Breisach.
 

Kleinkunstfestival 2017

DankeTraditionell gehen die Kinder und Lehrer der CaLuMa jedes Jahr zur Kindervorführung des Kleinkunstfestivals.
In diesem Jahr haben wir die Gedicht-Theatershow "Schnatterrind & Zipferlake gesehen und durften viel mitreimen und wortspielen.
Vielen Dank an Martin Wangler und Julia Torres und einen besonderen Dank an den Förderverein, der diese Aktion jedes Jahr finanziell unterstützt.

Vorm Zipferlake hab 8!

Im Traum hat mir vergang'ne N8
der Zipferlake Angst gem8.
Er klopfte erst sehr leis und s8
an meine Zimmertüre.

Wie ich ihm aber aufgem8,
hat Zipferlake laut gel8
und einen Loderbrand entf8,
dass ich die Hitze spüre.

"Mein Zimmer brennt," hab ich ged8,
"gleich bin ich gorkicht umgebr8!
Der Zipferlak mich angststarr m8,
wenn ich mich jetzt nicht rühre!"

Drum kniff ich mich mit aller M8:
"Aua!", und bin aufgew8.
Beim Frühstück denk ich an die N8
und esse Konfitüre.

Julia Torres
 

Einschulung 2017

Einschulung 2017Herzlich Willkommen an der CaLuMa liebe Erstklässler.
Wir freuen uns mit euch zu lernen, zu leben und zu lachen.

Link zum Artikel in der BZ
 

Herzlich Willkommen im Schuljahr 2017/2018

Die Lehrerinnen und Lehrer der CaLuMa wünschen allen einen guten Start nach den Ferien.
Schulbeginn Montag, 11. September 2017 von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.
(Busse fahren, Grundschulbetreuung ab 12.00 Uhr)