Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Carl-Ludwig-Magon-Schule - Telefon: 07652 / 91 09 34 - eMail:

Schuljahr 2016 / 2017

 
 

Ausflug ins Schwimmbad

SchwimmbadKlasse 3 hat das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden und am 5.7. einen Ausflug ins Dreisambad gemacht um dort die noch ausstehenden Sportstunden, die durch den Stundenplanwechsel verlegt werden mussten, "vorzuholen". Schwimmfangi und Staffelschwimmen brachten alle ganz schön aus der Puste. Zum Schluss traute sich sogar jedes Kind der Klasse vom Sprungturm zu springen. Rechtzeitig zur Theater - AG waren wir zurück an der Schule.
Ein ganz herzliches Dankeschön an Bibi Sick und Verena Kratzner für die Begleitung.
 

Sport und Spielen beim Funpark

Am letzten Schultag vor den Pfingstferien haben alle Klassen der CaLuMa einen kleinen Ausflug zum Funpark gemacht. Eine Stunde lang wurde gekickt, getobt, gebuddelt und gespielt.
Die Fotos dazu finden Sie in der Bildergalerie.
 

Fundsachen

FundsachenLiebe Eltern,
hier unsere aktuellen Schätze aus der Fundkiste.
Sollte Ihnen etwas bekannt vorkommen,
holen Sie es bitte nach den Ferien ab.
Vielen Dank und schöne Ferien
wünscht
das CaLuMa - Kollegium
 

Kinder lernen „Stop“ zu sagen

2017 SelbstbehauptungAm Samstag, den 20.5. gaben Angelika Hug und Frank Zähringer vom Karate-Dojo Hinterzarten unseren Dritt- und Viertklässler einen Grundlagenkurs zum Thema Konfliktvermeidung, Gewaltprävention und Selbstbehauptung. 26 CaLuMa-Kinder machten begeistert mit und wurden am Ende mit einer Runde Völkerball belohnt. Der Förderverein hatte die beiden eingeladen und bedankt sich herzlich bei den Kursleitern für den tollen Vormittag.
 

Spielplatzerweitung an der CaLuMa

Mit kräftiger Unterstützung von Patrick Riesterer, Ernst Kreutz und dem Bauhof hat der Förderverein den Spielplatz an der Schule erweitert. Ein "Lümmelblatt" mit drei Netzen, zwei neue Reckstangen, sowie ein selbstdrehender Balancierbalken erhöhen mittlerweile schon täglich den Spiel-Spaß und befriedigen den Bewegungsdrang unserer Schüler.
 

Ab in den Hühnerstall

Klasse 1 PaulKurz vor den Osterferien marschierte Klasse 1 bei schönstem Frühlingswetter los zu Pauls Hof. Wir hatten schon einiges über Vögel gelernt und wollten uns Hühner live anschauen. Spannend war vor allem, ob heute, am 21. Tag der befruchteten Eier im Brutkasten, gerade Küken schlüpften, wenn wir zu Besuch kamen.
Nach einigen Entdeckungen auf dem Weg durch den Wald und vorbei am Teich hatten wir schon die Blumen Buschwindröschen, Huflattich und Märzveilchen getroffen und Vögel sowie Wasserläufer.
Auf dem Hof durften wir erstmal leckere hartgekochte Eier der eigenen Hühner probieren, Blumen gießen, auf der 6 m hohen Schaukel schaukeln – danke fürs stundenlange Anschubsen Paul! – , Cricket spielen … . Als wir uns ausgetobt und gestärkt hatten ging´s endlich in den Hühnerstall. Die Hennen mit ihrem hübschen weiß-schwarzen Gefieder waren sehr zutraulich. Wie schön und weich es sich angefühlte, als wir sie ganz ausgiebig auf den Arm nehmen und streicheln durften. Wir fanden sogar Eier im Stall und fütterten die Hennen mit Körnern. Sie bekommen auch zerstoßene Eierschalen ins Futter gemischt, als Baustoff für neue Eier. Im Brutautomat schlummertern die Küken noch in ihren Eiern vor sich hin und ließen sich von uns – leider – nicht hervorlocken. Aber vier Tage später besuchten uns die Küken dann in der Schule. Sie waren doch neugierig geworden, wer sie kurz vor der Geburt besucht hatte. Und die kleinen gelben Küken sind sooo süüüüß!
Das war ein superschönes Erlebnis. Vielen herzlichen Dank liebe Familie Riesterer!!!
 

Fasnet 2017

FasnetAm schmotzigen Dunschtig wurde die CaLuMa zum ersten Mal seit vier Jahren wieder zur Fasnetsdisco.
Am Vorabend hatten einige CaLuMa Papas die Fenster in der Halle mit Silofolie abgeklebt und mit Discokugel, Mini-Lichtorgel und Mischpult wurde dann die Schule gerockt bis die Schlappenflicker und die Dupfmuser Pfuser die Schule befreit haben.
Verpflegt wurden wir vom Haus Breitnau mit Pizza.
Natürlich durften auch das Einwickeln der Lehrerinnen und die anschließende Klopapierschlacht nicht fehlen.
Unser herzlicher Dank gilt
den Papas, die die Schule abgedunkelt haben,
dem Haus Breitnau für die köstliche Pizza,
unseren DJs Noah und Luca, die für ordentlich Stimmung gesorgt haben
und den Schlappenflickern und Dupfenmuser Pfusern.
Vielen Dank auch an die letzten vier Schlappenflicker, die als alle schon in die KuS weitergezogen waren noch geholfen haben die Silofolie wieder abzuziehen.
 

Pistenbully Cup mit Philipp Rießle

Bei klirrender Kälte und strahlend blauem Himmel versammelten sich die Schülerinnen und Schüler der CaLuMa am 20. Januar 2017 um neben dem Funpark den ersten Pistebully-Cup zu bestreiten.
Philipp Rießle, als Beauftragte der Skiverbände Baden-Württemberg (SBW) für die Region Hochschwarzwald hatte aureichend kleine Pistenbullys (kurze Plastikski, die mit normalen Winterstiefeln gefahren werden können) mitgebracht.
Franz Lickert jun. und Albert Zähringer von der Skizunft Breitnau hatten zuvor einen kleinen Parcours mit Sprungschanze präpariert.
Nacheinander versuchten erst die 3. und 4. Klässler und dann die 1. und 2. Klässler ihr Glück und hatten einen riesigen Spaß beim Spielen, Gleiten und Spingen.
Die Fotos von diesem Skiaktionstag können in der Bildergalerie betrachtet werden.

Vielen Dank Philipp Rießle für einen tollen Vormittag im Schnee.
Ein großer Dank geht auch an Albert Zähringer und Franz Lickert jun. für die Organisation und tatkräftige Unterstützung.
Mit der Hilfe von Herrn Lickert konnten nach diesem Tag die Pistenbullys optimiert werden und kamen sogar nochmals im Sportunterricht bei Frau Bach zum Einsatz.
 

Wir wünschen allen Frohe Weihanchten,

besinnliche Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2017

Weihnachtsgrüße aus der CaLuMa
 

Schuladvent

TheaterAlle Jahre wieder in der Adventszeit zieht der Duft von Kinderpunsch, Glühwein und Linzertorte durch das Schulhaus und Weihnachtslieder hallen durch die Aula. Zum Schuladvent gestalten die Kinder der CaLuMa für ihre Mitschüler und Familien ein buntes Programm.
Am 8. Dezember führte die Klasse 2 „Das Lied vom leisen Weihnachten" und Klasse 3 „Der kleine Trommler“ auf. Der CaLuMa Chor unter Leitung von Vani Wankelmuth sang Weihnachtslieder.
Am 15. Dezember präsentierte die Klasse 1 dann „Das Fest der Tiere im Winterwald“ und Klasse 4 das Gedicht „Ladislaus und Annabella“.

An beiden Abenden führte die Theater-AG eine witzigen Fassung des Märchens "Die Bremer Stadtmusikanten" auf.
In der Breitnauer Version des Märchens der Bremer Stadtmusikanten von den Gebrüder Grimm möchte der Hahn ein Star werden und hat sich bei „Deutschland sucht den Superstar“ beworben. Seine drei Freunde Esel, Hund und Katze halten recht wenig von seinen sängerischen Fähigkeiten. Schließlich kommt eine Einladung zur Talentprobe nach Bremen. Die Tiere machen sich auf den Weg, verirren sich rettungslos im Wald und treffen auf Räuber. Der Hahn singt die Räuber (unabsichtlich) in die Flucht und so haben die vier Freunde in der Räuberhütte ein neues Zuhause gefunden, wo sie ihren Lebensabend verbringen können.

Abschließend sang der LehrerInnen-Chor noch gemeinsam mit der Schulgemeinschaft und beendete damit den stimmungsvollen und gemütlichen Abend.
 

Nikolaus

Nikolaus2016Heerscharen von Engeln und mehrere Ruprechte begleiteten auch in diesem Jahr den Nikolaus auf seinem Gang durch die Klassen.
Zum Glück sind alle Kinder im letzten Jahr brav gewesen und alle Kinder haben einen Weckmann vom Nikolaus überreicht bekommen.
 

Theaterausflug

Die kleine Hexe

von Otfried Preussler
TheaterausflugAm Montag nach dem ersten Advent war es soweit: Nach unserem traditionellen Adventsingen ist die ganze Schule nach Freiburg aufgebrochen um "Die kleine Hexe" von Otfried Preussler im Stadttheater Freiburg anzusehen.
Es war eine sehr schöne Inszenierung die noch von dem strahlenden Wetter an diesem Tag gekrönt wurde.
 

Bundesjugendspiele

bujusBei schönstem Wetter konnten wir noch vor der Kälte und dem Schnee die diesjährigen Bundesjugendspiele mit allen Kindern der CaLuMa auf dem Funkpark und dem Sportplatz in Breitnau durchführen. Nach einer gemeinsamen Aufwärmung roulierten die Schülerinnen und Schüler klassenweise von Station zu Station. Sie kämpften um Meter und Zentimeter beim Weitwurf und beim Weitsprung und liefen um die Sekunden beim Sprint und der Langstrecke und hatten trotz Anstrengung ihren Spaß. Denn wie heißt es so schön: Dabei sein ist alles! Und genau darum geht es.

Vielen, herzlichen Dank an Sandra und Gerti, unsere beiden aus der Grundschulbetreuung und Lea und Annabelle, unseren beiden Praktikantinnen, die uns bei der Zeitnahme und beim Weitsprung unterstützt haben. Das war sehr hilfreich!

Nach der Auswertung fand in der darauffolgenden Woche die Siegerehrung für alle Sieger statt. Wir gratulieren euch nochmal von Herzen und freuen uns schon auf die nächsten BuJus mit euch.
 

Ausflug der 3. Klasse in den Zoo Karlsruhe

ZooAm 28.September 2016 fuhr die Klasse 3 als Abschluss des Themas “Wilde Tiere” in den Zoo.
Es war ein wunderschöner, sonniger Herbsttag und wir konnten fast alle Tiere, über die die Schülerinnen und Schüler in Klasse 2 eine Präsentation gehalten hatten, erleben.
Vielen Dank an Verena Kratzner und Heike Riesterer, dass sie uns begleitet haben.
 

Kleinkunstfestival

Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren

Ein Märchen nach den Gebrüdern Grimm

Ein Kind kommt in einer Glückshaut zur Welt.

Es wird ihm geweissagt, es solle mit 14 Jahren die Tochter des Königs heiraten. Nun entwickelt sich eine Geschichte, spannend wie ein Krimi. Der König versucht mit aller Macht, das Kind um Glück und Leben zu bringen. Das Glück lässt sich davon aber nicht aufhalten. Zum Glück!

Die Räuber helfen dem Kind, weil der König schlimmer als ein Räuber ist. Als der König das Kind zum Teufel schickt, hilft ihm des Teufels Grossmutter.

Dem Glückskind wird geholfen, weil es seiner Bestimmung folgt. Und weil ihm geholfen wird kann es auch selbst helfen. Sein Glück bringt auch anderen Glück. Nur einem nicht… dem König. Ihm ist nicht zu helfen.

Am 22. September nahm die CaLuMa an dieser faszinierenden Aufführung teil, die allen große Freude bereitete.
 

Einschulungsfeier

Einschulungsfoto 16/17Am Samstag, den 17. September fand bei schönstem Wetter die Einschulung unserer neuen Erstklässlerinnen und Erstklässlern statt.

Den Auftakt der Einschulungsfeierlichkeiten machte der von den Mamas der Erstklässlern zusammen mit Pfarrer Wolff wunderschön vorbereitete und gestaltete Gottesdienst, in welchem die Kinder von den Erzieherinnen des Kindergartens an der Klassenlehrerin Saskia Stricker übergeben wurden. Symbolisch würde hierfür eine Kerze überreicht, die nun bei Geburtstagen, im Religionsunterricht und bei sonstigen Feierlichkeiten in der Klasse angezündet und die Kinder die nächsten vier Jahre begleiten wird.

Im Anschluss an den Gottesdienst marschierten die Kinder mit ihren Familien in die KuS, wo die Klasse 2 und ihre Lehrerin Ulla Dahle die neuen CaLuMa-Kinder der Klasse 1 mit ihrem kurzweiligen und sehr amüsanten „Stand up“ Theater begrüßten. Nach der Ansprache von Carina Bach, in der sie eine Geschichte von dem ersten Schultag einer Lehrerin erzählte und den Kindern aufzeigte, dass auch die Lehrerinnen ganz schön nervös sind vor so einem Tag, gingen die Kinder in ihre erste Schulstunde mit Frau Stricker.

Die Familien, Eltern und Freunde durften sich in der Zwischenzeit an dem von den Eltern der zweiten Klasse vorbereiteten Kaffee- und Kuchenbuffet stärken. Vom Förderverein gab es für jedes Kind wieder das CaLuMa-Shirt als Einschulungsgeschenk.

Als die Erstklässlerinnen und Erstklässler aus ihrer ersten Schulstunde die Treppen in die Pausenhalle kamen, wurden sie mit freudigem Applaus begrüßt.

Es war für alle Beteiligten ein gelungener und wunderschöner Einschulungstag.